Baden-Württemberg / Elisabeth Zoll Weil ihre Mütter in der Schwangerschaft nicht auf „ein Gläschen“ verzichten wollen, kommen ihre Kinder mit schweren, oft unsichtbaren Schäden zur Welt. Pflegeeltern erzählen, was das bedeutet. Tiefenentspannt ist nur Molli. Trampelnde Kinder und schlagende Türen lassen für Sekunden allenfalls die Augenbrauen der Labrador-Hündin erzittern. Molli ist nicht zu erschüttern und damit in der Familie von Uli und Peter Altmann in Heidenheim gerade richtig. Ruhepole sind dort eine Kostbarkeit....