Heidenheim / Sarah Eckardt Das Motto des Sommers lautet: „Think lemons, pinks and mints!“ Wie sich der Pastell-Look kombinieren lässt verrät Euch NOISE-Autorin Sarah Eckardt.

Unaufdringlich und untereinander gut kombinierbar: Pastelfarben bringen diesen Sommer eine wunderbare Frische in unseren Kleiderschrank.

Knallige Farben sind ja, zugegebenermaßen, nicht für jeden interessant. Gerade kombiniert führen knallige Farben auf direktem Wege zum Colorblocking-Trend, der zwar super angesagt ist, aber nicht jedem gefällt. Wer jedoch trotzdem auf Farbenmix oder bunte Outfits steht, kann sich diesen Sommer freuen: Absolut angesagt sind alle Farben in pastell. Ob mint, rosa, lavendel oder pastellgelb, alles ist möglich, sogar das miteinander kombinieren ist jetzt nicht mehr nur etwas für Mutige.

Pastellfarben kombinieren, ganz ohne den Farbkastenlook!

Wer trotzdem gerne vorsichtig ist, kombiniert mint, rosa oder pastellgelb mit cremefarben oder hellgrau Tönen. Denn genau genommen sind auch das Pastelltöne! Natürlich kann mit der „Knalligkeit“ der Farben auch gespielt werden: Helles rosa kann auch wunderbar zu knalligem Rosa kombiniert werden, sowie rosa zu etwas Knalligerem blau. Vorsicht ist jedoch trotzdem bei mehr als 2 verschiedenen Farben geboten, denn die schönen sommerlichen Softtöne sollen ja nichtuntergehen.

Überall Pastell!

Auch beim Make-Up hat sich der Pastelltrend eingeschlichen: Lidschatten oder Nagellack in lavendel und mint sind zum passenden Lieblingskleidungsstück ein echter Hingucker! Sie sind mittlerweile auch in fast jedem Make-Up Sortiment vertreten. Natürlich können auch Taschen oder Schmuck in den angesagten Farben ergattert werden. Gerade wer ein Outfit aus mehr als 2 Pastelltönen kreieren will, kann beim dritten Ton auf die Details setzen!

Inspired by: Cara Delevingne!

Ein All-Over-Pastelllook im selben Farbton ist damit für Pastellbegeisterte auch kein Problem mehr und außerdem der absolute Eyecatcher mit riesigem Glamour- und High-Fashion-Faktor. Dieser Look lässt sich am besten mit einem Anzug umsetzen, bestehend aus Hose und Jackett, inspiriert von Cara Delevingne’s Outfit auf der Fashion Week in Mailand: Sie kombiniert den Anzug in lavendelfarben ganz schlicht mit einem gerippten weißen Shirt und weißen Stiefeletten - der absolute Hingucker. Der Look zeigt: Trotz des unauffälligen, unaufdringlichen Farbtons wirkt der Look glamourös, stilvoll, casual und fällt trotzdem sofort auf!

Sie ist das wohl bequemste Stück in unserem Kleiderschrank: die Jogginghose. Wie sie sich zum glamourösen Hingucker wandeln lässt, erklärt euch NOISE-Autorin Sarah Eckardt.

In den vergangenen Wochen ist das Thema Mode und Beauty absolut zurecht in den Hintergrund gerückt. Dennoch kann man, wenn man möchte, dem Thema wieder ein bisschen näher rücken, obwohl es zuhause nicht viele Gründe gibt, sich richtig aufzubrezeln.