Heidenheim / Alex Janus Stilvoll und dennoch warm muss es im Winter sein sein. NOISE-Autorin und Sängerin Alex Janus verrät ihren Look für die kalte Jahreszeit.

Sanft fällt das weiße etwas vom eingefroren wirkenden Himmel. Fußstapfen hinterlassen kalt gewordene Körper eingemummelt in Schichten von Kleidung. Das leise sanfte Geräusch von Schuhen die im Schnee voranschreiten. Fallende Schneeflöckchen bescheren uns eine blühende Fantasie. Das Surren von Ampeln im Großstadtflair und die sich reflektierenden bunten Lichter, die wie Glühwürmchen auf dem weißen Untergrund umhertanzen, bilden eine Ansammlung von hoffnungsvollen Gedanken im inneren unserer Köpfe. Wir lassen das Jahr Revue passieren und uns fällt auf, welch schöne und neue Dinge uns wiederfahren sind. Während wir die Atmosphäre in uns aufsaugen schießen die Gedankengänge wie der kalte Wind um uns herum umher. Was wird mir nächste Woche passieren? Wo werden wir in einem Jahr stehen? Allerdings ebenfalls eine wichtige Frage, die wir Frauen uns viel zu oft fragen, was ziehe ich morgen an?

Stilvoll und dennoch warm muss es sein

Die Jacke bildet den wichtigsten Teil des Outfits in kalten Wintertagen. Einzig in aufgewärmten Kaffeehäusern kommt der gesamte Look ans gedimmte Licht, das tausend kleine Lichter einer Lichterkette ausstrahlt. Ich habe ein sehr englisch wirkendes Exemplar an in tiefem dunklen blau. Der wirkt elegant und sprüht dennoch vor Coolness. Zudem wirkt das wärmende Kleidungsstück sehr smart. Die großen plakativ wirkenden Knöpfe in goldfarben machen die Jacke zu einem meiner Lieblingsstücke im Winter. Sie passt zu einem Kleid genauso gut wie zu casual Looks. Es ist immer die Kombination, die das Outfit ausmacht.

Die Bluse, die ich darunter gezogen habe, macht den weißen zerbrechlichen Flocken Konkurrenz. Das dunkle blau der lässigen Bluse passt perfekt zum Farbton der Jacke. Die Pünktchen lockern das Outfit auf. Toll ist es, dass sie in unterschiedlichen Größen gehalten sind. Das wirkt spezieller als gleichbleibende Symmetrische.

Was immer passt ist eine schwarze Hose in Lederoptik

Die bringt grundsätzlich Rock'n'Roll hinzu und wirkt fesch. Außerdem ist die auf ganzer Ebene bequem und legt sich wie eine zweite Haut die unsere Beine. Perfekt sind hier Schuhe, die ebenfalls in Lederoptik sind. Sie verlängern durch das selbe Material das Bein ungemein optisch. Ein Absatz verstärkt dies und macht es uns angenehmer im kalten Untergrund umherzuspazieren. Damit die Hände noch zuhause beweglich sind trage ich passend Lederhandschuhe.

Ein langer Schal muss ebenfalls seinen Platz finden. In schwarz wertet er jedes Outfit auf und geht immer. Um im dunklen Weißen nicht unterzugehen habe ich eine senftgelbe Baskenmütze im französischen Stil an. Ich bin der Meinung, dass ein kleiner Farbtupfer alles aufregender macht. Aus diesem Grund habe ich auch roten Lippenstift aufgetragen. Farbe macht das Leben ein bisschen abwechslungsreicher.

Musiktipp: Djo - Personal Lies

Youtube

Ihr wollt noch mehr von Alex sehen? Dann besucht sie doch auf Facebook.