Archiv-Geschichten aus Giengen

Wegen Beleidigungen soll der Metzger und Zunftmeister Jakob Heerbrand 1637 in den Turm gesteckt werden. Als er stirbt, wird stattdessen die Witwe als „Anheizerin“ angeklagt.

Wegen Beleidigungen soll der Metzger und Zunftmeister Jakob Heerbrand 1637 in den Turm gesteckt werden. Als er stirbt, wird stattdessen die Witwe als „Anheizerin“ angeklagt.

noch 5 freie Artikel