Die Gefahr eines Waldbrands ist aufgrund der aktuell herrschenden Hitzeperiode allerorten enorm gestiegen. Deshalb hat die Gemeinde Steinheim die Zufahrt zur Königsbronner Heide gleich doppelt abgesperrt: einmal mit dem Stamm einer gefällten Buche und dann mit den Sperrgittern, die sonst Baustellen absichern. Ein Zusatzschild weist jeden Vorbeikommenden darauf hin, dass das Grillen ebenso wie das Rauchen und auch das Entfachen von Lagerfeuern strikt verboten ist.

Die dortige große Grillstelle ist vor allem bei ausländischen Familien sehr beliebt und besonders an Wochenenden regelrecht überlaufen. Oft wurden noch kleinere Feuerstellen von den Leuten angelegt, wenn der Trubel, sprich der Andrang, an der eigentlichen Feuerstelle zu groß ist.

Schon früher wurde ein Rückbau der Grillstelle diskutiert

Aber dies ist auf der Heide dauerhaft verboten. Gilt doch auch dieses Gebiet als Landschaftsschutzgebiet im Steinheimer Becken.

Deshalb war in der Albuchgemeinde in den vergangenen Jahren mehrfach darüber diskutiert worden, ob man nicht generell die Grillstelle zurückbauen und damit vollständig entfernen sollte.

Freizeit & Einkaufen im Kreis Heidenheim: Hier kostenlos für den Newsletter anmelden

Mit dem Abonnement des Newsletters erkläre ich mich mit der Analyse des Newsletters durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen der Abonnenten einverstanden. Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters und in die Messung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter hz.de/privacy.