Noch bis zum Nachmittag am Freitag, 8. Juli, dient die Hirschstraße als „Hauptstraße“ in Steinheim: Mit vereinten Kräften sind seit Donnerstagmorgen die Straßenmeisterei, die Mitarbeiter des Bauhofs Steinheim und eine entsprechende Fachfirma damit beschäftigt, auf der eigentlichen Hauptstraße der Albuchgemeinde Schäden am Fahrbahnbelag zu beseitigen. Sowohl Setzungen als auch Unebenheiten wurden im Vorfeld erkannt und farblich markiert.

Die ab dem Brünnele ortseinwärts gesperrte Hauptstraße wird partiell abgefräst, danach wird die Asphaltdecke mit einem neuen Belag versehen. Damit alles in Ruhe auskühlen kann, gilt die Straßensperre und die Umleitung des Verkehrs über die Hirschstraße.

Am 8. Juli werden noch Risse ausgegossen und mit einer minimalen Sandschicht abgestreut. Am späteren Nachmittag dann wird die Umleitung aufgehoben.

Obwohl durch einschlägige Verkehrsschilder ein Park- oder Halteverbot angeordnet wurde, wurde dieses doch vielfach missachtet, ebenso auch das bestehende Durchfahrtsverbot.

Verkehr im Landkreis Heidenheim: Hier für den Newsletter anmelden

Mit dem Abonnement des Newsletters erkläre ich mich mit der Analyse des Newsletters durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen der Abonnenten einverstanden. Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters und in die Messung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter hz.de/privacy.