Derzeit wird viel über die Verpflichtung zum Solardach diskutiert. Wir haben seit fast 20 Jahren eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach. Die Bezuschussung läuft richtigerweise und erwartungsgemäß am Jahresende aus. Was wir nicht erwartet haben, ist, dass wir die funktionierende Anlage nach jetzigem Stand verschrotten sollen.

Aufgrund der derzeitigen Gesetzeslage darf der Netzbetreiber den Strom überhaupt nicht mehr vergüten und hat die Einspeisung zum 31.12.2020 gekündigt. Unser Monteur rät noch zum Zuwarten. Wenn in Berlin in den restlichen zwei Monaten keine Ergänzung zum EEG -Gesetz kommt, werde ich in der Sylvesternacht zum Schaltschrank gehen und die Stromerzeugung stilllegen mit blutendem Herzen wegen der dringend notwendigen Energiewende.

Rudolf Barthle, Steinheim