Seit Jahrzehnten gute Tradition ist in der evangelischen Martinsgemeinde Söhnstetten in der ersten Woche der großen Ferien die Dorffreizeit. Bevor am Samstagabend, 6. August, in romantischer Atmosphäre auf dem Kirchberg ein großes Abschiedsfest steigt, erwartet die 155 Freizeitteilnehmer ein abwechslungsreiches Programm.

Rund 50 Mitarbeiter haben diese Dorffreizeit vorbereitet und dabei auch Eltern mit ins Boot geholt. Sie sorgen täglich nicht nur für ein Mittagessen sondern auch für Getränke und kleine Snacks. Pfarrer Gilbert Greiner äußerte sich stolz darüber und zeigte sich auch sehr dankbar.

Täglicher Auftakt mit Theaterspiel

In diesem Jahr steht die durch die Bibel ausführlich überlieferte Lebensgeschichte des legendären Königs Israels, David, im Mittelpunkt. Täglich zum Programmauftakt gibt es eine Fortsetzungsgeschichte. Dabei wird auch ein auf David speziell gedichtetes Dorffreizeitlied gesungen.

Am Montag zum Auftakt erlebten die Kinder die nicht ganz einfache Suche nach jenem jungen Mann, der als König geeignet erschien. Folglich wurde dieser David dann für künftige Herrscheraufgaben gesalbt und vom „Volk“ bejubelt.