Ein kleines Fest zum 25-jährigen Bestehen feierte der Olgakindergarten, unter anderem mit Bürgermeister Holger Weise und weiteren Gästen. Forstwirt Richard Maier enthüllte als Überraschung einen großen hölzernen Drachen, der mit der Motorsäge gestaltet worden war und Frau Mahlzahn heißt, nach der Geschichte von Jim Knopf. Für den Elternbeirat und den Förderverein überreichte Marina Bürklin ein Apfelbäumchen. Der Förderverein finanzierte eine Zaunlattenaktion, bei der Kinder und Eltern farbige Handabdrücke hinterlassen konnten. Mit Singen und Tanzen feierten die Kinder.