Nach 16 beziehungsweise 15 Jahren muss das wohl so sein, wenn die Finanzlage angespannt ist: Die Gemeinde plant die Erhöhung der Grundsteuern A und B im bevorstehenden Haushaltsjahr 2021. Falls der Gemeinderat zustimmt – womit allgemein gerechnet wird –, bedeutet das je landwirtschaftlichem...