Kurz nach 10.30 Uhr wurde die Feuerwehr Steinheim am Montagmorgen zur Lild-Filiale in der Königsbronner Straße alarmiert. Dort war es offenbar zu einer Rauchentwicklung in einer Müllpresse im Lagerraum des Discounters gekommen, so berichtet die Feuerwehr.

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, konnte an der Müllpresse nur noch wenig Rauch festgestellt werden. Durch die weitere Erkundung stellte sich heraus, dass keine Löschmaßnahmen mehr erforderlich waren, und der Schwelbrand von selbst erloschen war, so die Feuerwehr.

Der Container wurde durch einen örtlichen Unternehmer von der Presse getrennt, sodass die Feuerwehrleute Zugang zum Brandherd hatte. Mit der Wärmebildkamera wurde die Presse und der Container auf weitere Brandherde untersucht. Nachdem der Lagerraum belüftet wurde, konnte der Einsatz beendet werden.

Am Einsatz beteiligt war die Feuerwehr Steinheim mit 3 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften, der Rettungsdienst, sowie die Polizei.

Weitere Polizei- und Einsatzmeldungen aus dem Landkreis Heidenheim.