Am Sonntagabend gegen 21 Uhr meldeten mehrere Anrufer einen Brand an einem Feldweg nahe Steinheim. Kurz darauf alarmierte die Leitstelle die Feuerwehren aus Steinheim und Sontheim im Stubental. Laut der Facebook-Seite des Kreisfeuerwehrverbands wurde beim Eintreffen der Einsatzkräfte ersichtlich, dass ungefähr 100 bis 150 Strohballen in Brand standen.

Nach langen Löscharbeiten und dem Auseinanderziehen der Strohballen konnte die 50 Einsatzkräfte die Löscharbeiten gegen 3 Uhr am Montagmorgen beenden. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist unklar.