Der Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr. Der 19-Jährige fuhr nach Angaben der Polizei mit einem Honda-Motorrad von Böhmenkirch in Richtung Söhnstetten. In einer Linkskurve fuhr er laut Polizei wohl zu schnell und geriet ins Schleudern, wodurch er nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanken prallte.

Bei dem Sturz erlitt er schwerste Verletzungen. Durchgeführte Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos und der 19-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Durch den Unfall war die B466 für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro.

Hier weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim.