Steinheim / pol Mit vermutlich zu viel Promille war eine Frau am Mittwoch in Söhnstetten unterwegs.

Gegen 23.30 Uhr fuhr am Mittwoch eine 38-Jährige in der Heidenheimer Straße. Dort stoppte eine Polizeistreife ihren Pkw. Die Beamten kontrollierten den Mitsubishi und die Autofahrerin. Dabei rochen sie Alkohol bei der Frau. Ein Test bestätigte den Verdacht der Beamten, dass sie zu viel davon getrunken hat. Sie kam in ein Krankenhaus. Dort nahm ihr ein Arzt Blut ab. Das wird jetzt ausgewertet und soll Aufschluss darüber geben, wie viel Promille die Frau tatsächlich intus hatte. Den Führerschein behielten die Polizisten ein. Die 38-Jährige erwartet nun eine Strafanzeige. Auch die Führerscheinstelle erhält einen Bericht.