Einmal ein Rockstar sein . . . wie sich das wohl so anfühlt? So richtig mit Publikum und lauter Musik auf einer Bühne stehen, davon träumten die Vorschulkinder des Söhnstetter Kindergartens, seit sie beim Zeitungsprojekt „Wir lesen mini“ ein Foto einer Rockband in der HZ entdeckt hatten.

Eigene Instrumente gebaut

Die sieben Buben und Mädchen beschlossen daher, eine eigene Band zu gründen. Gemeinsam mit Erzieherin Tamara Seeßle bauten die Kinder aus Karton und Zeitungspapier, mit jeder Menge Kleister und Farbe ihre eigenen Instrumente. Voller Eifer waren sie bei der Sache und schnell war klar: Für die Rockband muss es einen Auftritt geben. Plakate wurden geschrieben, alle Kindergartenkinder eingeladen und sogar die Heidenheimer Zeitung bekam eine Einladung der neu gegründeten „Rockband“. Denn schließlich wissen die kleinen Reporter seit dem „Wir lesen“-Projekt ganz genau, wie die Berichte in die Zeitung kommen.

Zuschauer sind begeistert

Und dann war er schließlich da, der große Tag der Premiere. Die Zuschauer warteten schon gespannt auf den Bänken im Garten, „backstage“ herrschte ganz schön Lampenfieber. Aber nur bis der aus Zeitungsseiten selbst gebastelte Vorhang fiel und die kleinen Fans den Bandmitgliedern zujubelten. Begeistert klatschten alle mit und der ein oder andere wollte der Band am liebsten gleich selbst beitreten. Der Spaß war auf jeden Fall auf beiden Seiten groß. Und für Gitarrist Paul ist schon mal eines klar: Er will ein Star werden – erst einmal wechseln die Bandmitglieder im Herbst aber in die erste Klasse.

Youtube Wir lesen: Söhnstetter Vorschulkinder gründen Rockband