Sontheim/Brenz / HZ Schüler der Sontheimer Schule haben sich bei den Bezirksmeisterschaften gegen die Favoriten aus Gmünd durchgesetzt.

Die Sontheimer Schüler sind Bezirksmeister im Schulschach.

Zur Vorausscheidung der württembergischen Schulschachmeisterschaften machten sich Lenny Hornung, Jakob Süß, Elias Dörner und Jonas Kiefer auf den Weg nach Lindach.

Nach einem fulminanten Start mit vier hohen Siegen in Folge kam es in Runde fünf zum Aufeinandertreffen mit der Gmünder Rauchbeinschule, welche seit Jahren ein „Abo“ auf den Ostalbtitel hat.

Hier kam es zum vorentscheidenden Duell um den Titel. Nachdem man am Ende punkt- und brettpunktgleich mit der Rauchbeinschule auf dem ersten Platz lag, galt es fortan, jedes Spiel möglichst hoch zu gewinnen. Und tatsächlich: Die Spiele wurden mit jeweils 4:0 gewonnen.

Am Ende war Sontheim Mannschaftschulschachmeister des Bezirks.

Damit hat sich das Team für das württembergische Turnier am 13. März qualifiziert, für welches nun noch ordentlich trainiert werden darf. Es spielten von 1-4 Lenny Hornung (8 aus 9), Jakob Süß (6,5/9), Elias Dörner (9/9) und Jonas Kiefer (8,5/9).