Bereits Mitte Dezember beschädigten Unbekannte das Zentrum eines türkisch-islamischen Vereins in Sontheim mit Farbschmierereien. Nun wurde das Gebäude an der Eichendorffstraße in Sontheim erneut beschädigt.

Sontheim/Brenz

Am Freitag, kurz vor 4.30 Uhr, hörte ein Zeuge verdächtige Geräusche und sah eine eingeschlagene Scheibe an dem Gebäude in der Eichendorffstraße. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sei der Täter möglicherweise mit einem Fahrrad unterwegs gewesen und habe mit einer Bierbank eine Scheibe an dem Gebäude eingeschlagen. Die Bank habe er auf dem Areal des beschädigten Gebäudes gefunden, so die Polizei.

Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880 entgegen.

Verein hat erneut Anzeige erstattet

Wie auch nach dem letzten Vorfall habe man erneut Anzeige erstattet, sagt Ismail Dogan, Vorstandsmitglied des Vereins. Angesichts der wiederholten Vorfälle herrsche nach wie vor Unverständnis bei den Vereinsmitgliedern – und Unsicherheit.„Letztes Mal waren es Schmierereien, jetzt eine eingeschlagene Scheibe. Man fragt sich schon, was als nächstes passiert“, so Dogan. Warum sich jemand den Kulturverein zum Ziel genommen hat, kann Dogan nicht rational erklären. „Wir hatten noch nie Probleme mit jemandem, und wollen einfach friedlich miteinander leben.“