Gegen 10 Uhr am Montagmorgen war ein 54-Jähriger mit einem Linienbus in der Sontheimer Straße von Sontheim kommend in Fahrtrichtung Brenz unterwegs, so berichtet die Polizei. Auf dieser Strecke überholte er eine Radfahrerin, weshalb er laut Polizeibericht kurzzeitig auf der linken Fahrspur fuhr.

Während des Überholvorgangs fuhr zeitgleich ein 55-Jähriger rückwärts mit seinem VW von seinem Grundstück in die Sontheimer Straße auf die linke Fahrspur ein. Dabei übersah er wohl laut Polizei den Bus.

Auto und Linienbus kollidieren in Sontheim an der Brenz

Das Auto und der Bus stießen zusammen. Die Polizei nahm den Unfall auf und ermittelt nun die genauen Umstände. Sie schätzt den Schaden an beiden Fahrzeugen auf 8.000 Euro. Der 55-Jährige sieht nun einer Ordnungwidrigkeitenanzeige entgegen.

Hinweis der Polizei: Der Mann, der aus seinem Grundstück fuhr, war anscheinend nicht achtsam genug im Straßenverkehr. In diesem Fall wurden glücklicherweise keine Personen verletzt, es entstand „lediglich“ ein Sachschaden.

Unachtsamkeit im Straßenverkehr kann jedoch schnell weitreichende Folgen haben. Deshalb ist es wichtig mit voller Aufmerksamkeit hinter dem Steuer zu sitzen und sich durch nichts ablenken zu lassen, so die Polizei. Schon ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit reiche aus, um sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Heidenheim und der Region.