Man fühlte sich unweigerlich an die langwierigen Diskussionen über die neue Fassadenfarbe des früheren Hauptschulgebäudes erinnert: Diesmal ging es um die Bodenfarbe der Klassenräume – und erneut tat sich der Technische Ausschuss des Sontheimer Gemeinderats schwer. Beim Vor-Ort-Termin standen vier Farben zwischen Grau und Gelb zur Auswahl.

Anhand von vier Linoleum-Mustern eigentlich ganz anschaulich. Sollte man meinen. . . – und wurde eines Besseren belehrt. Eine Entscheidung wurde letztlich nicht getroffen. Jedenfalls nicht für eine Farbe – sondern dafür, dass das Schulkollegium doch am besten lieber selbst entscheiden soll, auf welcher Farbe die Grundschüler nach Abschluss der Sanierungsarbeiten unterrichtet werden sollen. Sicher ist sicher. . .

Das heißt aber nicht, dass zuvor nicht ausgiebig darüber diskutiert worden wäre. Vor Ort war man nun ja schon. Und zu Farbfragen hat schließlich jeder eine Meinung – zumal auch die Farbe der Wände nicht unerheblich ist. Oder die Art der Decke. Oder die Farbe der Tische. Oder die Marmorierung des Linoleums. Oder die Frage nach dem Farbkonzept überhaupt.