Die Polizei ermittelt derzeit gegen einen 25 Jahre alten Mann aus dem Kreis Heidenheim, der in Sontheim/Brenz seit einiger Zeit für Gesprächsstoff sorgt. Vorgeworfen wird dem 25-Jährigen Verschiedenes: So soll er am Abend des 21. Oktobers unerlaubt ein Auto benutzt haben und mit diesem zwischen Bergenweiler und Sontheim in einer Wiese hängen geblieben sein. Nachdem Zeugen die Polizei verständigt hatten, nahm diese den noch im Auto sitzenden 25-Jährigen mit. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, kam dabei ans Licht, dass der Mann keinen Führerschein besitzt. Außerdem war der Wagen nicht versichert.

Unsittlich gezeigt: Dem 25-Jährigen wird Exhibitionismus vorgeworfen

Die erste gesetzeswidrige Aktion des 25-Jährigen war dies allerdings nicht. Bereits am 14. Oktober soll er frühmorgens als Exhibitionist in Erscheinung getreten sein und sich einer 43-Jährigen unsittlich gezeigt haben. Ebenfalls als Exhibitionist soll er am Vormittag des 19. Oktobers gegenüber einer 32-jährigen Frau aufgetreten sein.

Uhr gestohlen und dann zurück ins Geschäft

Hinzu kommt ein Vorfall am 15. Oktober. Hier ermittelt die Polizei wegen Diebstahls einer Uhr, die der 25-Jährige in einem Sontheimer Geschäft gestohlen haben soll. Noch während Polizeibeamte dabei waren, die Ermittlungen aufzunehmen, sei der Mann erneut in dem Geschäft vorbeigekommen. Dabei habe er die zuvor gestohlene Uhr bei sich getragen, sodass die Beamten diese sicherstellen konnten.

In allen genannten Fällen sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. Die Kriminalpolizei in Heidenheim sowie die Beamten des Sontheimer Polizeipostens sind damit befasst.

Heidenheim