Stetten ob Lontal / pol Bei einem Unfall am Donnerstag zwischen Oberstotzingen und Stetten entsand hoher Sachschaden.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 53-Jähriger am Donnerstag kurz vor 9 Uhr mit seinem Sattelzug von Oberstotzingen in Richtung Stetten. In einer Kurve geriet er leicht auf die Gegenspur. Dort kam ein Skoda entgegen. Der Sattelauflieger streifte das Auto und riss das Blech auf der ganzen Seite auf.

Zum Glück blieb der Autofahrer unverletzt. Am Skoda entstand jedoch Sachschaden von rund 35.000 Euro. Den Schaden am Lastzug schätzt die Polizei auf rund 2.000 Euro. Den 53-jährigen Brummifahrer erwartet jetzt eine Anzeige.