Nach ersten vorliegenden Informationen wurde niemand ernsthaft verletzt, beteiligt waren zwei Fahrzeuge.

Wegen umherliegenden Splittern dauerten die Aufräumarbeiten an, deshalb kam es zu Verkehrsbehinderungen. Zeitweise kam es zu Stau.