Das Rittergut Stetten öffnet am Samstag, 20. November, von 13 bis 21 Uhr sein Tor für den Adventszauber der Württemberger Ritter im Innenhof und den Innenräumen samt Gewölbekeller. In beschaulichem Ambiente bieten nahezu 50 Handwerker, Marktleute und Verpfleger sowie Hobbykünstler ihre Waren an.

Auch die Speisen sind überregionaler Art. So kommt unter anderem der „Chäsbräter“ aus der Schweiz mit seinem Raclette, die Flammerie, die Stotzinger Hexen, der örtliche Stettener Gesangverein Frohsinn und viele mehr, um bei allen Besuchern für Gaumenfreude zu sorgen. Dieses Jahr wieder dabei ist „Herr Mandelbrandel“, der auf offenem Feuer frische gebrannte Mandeln „kocht“.

Zu erleben sein wird an diesem Tag auch die große Feuershow der Württemberger Ritter. Martin Keckeisen und seine Truppe erhellen den Innenhof mit sprühenden Flammen und fliehenden Feuerbällen.

Der Adventszauber steht auch dieses Jahr im Zeichen der Wohltätigkeit. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Bei Erreichen der Alarmstufe gilt die 2-G-Regel.