Kurz nach 14 Uhr am Sonntag betrat ein 21-Jähriger einen Imbiss in der Bahnhofstraße. Dabei rauchte er laut Polizei wohl eine Zigarette. Das missfiel wohl einem 32-jährigen Mitarbeiter und es entwickelte sich sofort ein Streit.

Hierbei drückte der 32-Jährige den 21-Jährigen gegen eine Wand und drohte ihm wohl mit einem Messer. Als der 32-Jährige das Messer zurückzog, erlitt der 21-Jährige eine Schnittverletzung an der Hand. Die musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die hinzugerufene Polizei nahm den 32-Jährigen vorläufig fest und brache ihn auf ein Polizeirevier. Das durfte er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen.

Hier weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim.