Oberstotzingen / HZ Knapp wie nie ging die Vergabe der Schützenkette an die aktiven Gewehrschützen der Schützenkameradschaft Oberstotzingen aus.

Knapp wie nie ging die Vergabe der Schützenkette an die aktiven Gewehrschützen aus. Alexander Gast durfte die Kette entgegennehmen. Tim Hörger bewies sich in der Klasse der Jugend erneut und wurde bereits zum dritten Mal in Folge zum König gekürt. König der Disziplin Pistole wurde Günther Gast. Mit 160 Einzelstarts und 57 Mannschaften war das Jahresendschießen sehr gut besucht.

Bernd Hegele zeichnete stellvertretend für Oberschützenmeister Reiner Hegele Franz Schmid, Günther Gast und Rolf Altmayer für 50 Jahre Vereinstreue mit einer Scheibe, Wolfgang Miller, Walter Nusser, Horst Schneider und Joachim Rothmaier für 40 Jahre und Georg Buck und Michael Mayr für 25 Jahre Vereinstreue aus.

Die Ehrenscheiben wurden wieder mit einem Schuss ausgeschossen. Hier erwiesen sich Nathalie Joos (Jugend) mit einem 354-Teiler, Bernd Gschwind (Aktiv) mit einem 98-Teiler und Siglinde Groll (Walterstraße, Freunde und Gönner) mit einem 12-Teiler als treffsicher.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Königsproklamation, bei der Hegele den Jugendkönig Tim Hörger bereits zum dritten Mal in Folge küren durfte. Er hatte mit 46 Ringen und einem 10-Teiler Platz eins belegt, vor Lukas Gschwind mit 44 Ringen und einem 73-Teiler und Nathalie Joos mit 40 Ringen und einem 60-Teiler.

Bei den aktiven Gewehrschützen ging es mit 95,7, 95,8 und 95,9 Punkten knapp wie nie zu. Alexander Gast erwies sich letztendlich mit 49 Ringen und einem 31-Teiler als bester Schütze, ganz knapp dahinter Florian Klaiber mit 47 Ringen und einem 12-Teiler und Christoph Maurer mit 47 Ringen und einem 13-Teiler. Günther Gast wurde Schützenkönig der Pistole mit 47 Ringen und einem für die Luftpistole sehr guten 6-Teiler, vor Thomas Gschwind mit der Maximalringzahl 50 und einem 39-Teiler und Georg Nagel mit 49 Ringen und einem 56-Teiler. Den ersten Platz der Freunde und Gönner erreichte Rudi Krausz mit 49 Ringen und einem 5-Teiler.

Beim Mannschaftsschießen wurden der erste, dritte, siebte und vorletzte Platz sowie neun weitere per Los ermittelte Plätze belohnt. Hier belegten Michael Steiner, Bernd Steeger, Markus Steiner, Armin Ruiner den ersten Platz und nahmen 150 Euro mit nach Hause. Auf den dritten Platz kamen Susi Braun, Elke-Ringel Kohns, Ruth Schalomon und Rudi Krausz. Den siebten Platz schafften Gabi Zink, Helmut Zink, Carola Auerbach und Georg Nagel.

Für Unterhaltung sorgte bei der Veranstaltung der bayrische Humorist Ralf Winkelbeiner mit seinem Programm „Pfenningguad“.