Niederstotzingen / Klaus Dammann Eine Reihe von Verbesserungen beim Niederstotzinger Etat für dieses Jahr macht es möglich, die ursprünglich erwartete Neuverschuldung um eine Million Euro auf 500 000 Euro zu reduzieren. Die stolze Summe von rund 4,9 Millionen Euro sieht der Haushaltsplan der Stadt Niederstotzingen für 2020 an Investitionen vor. Der Löwenanteil von 1,5 Millionen Euro entfällt hier auf die Sanierung und den Umbau des ehemaligen Hauptschulgebäudes zur neuen Grundschule. Um alles finanzieren zu...