Jeweils mittwochs und freitags in den Sommerferien finden um 14.30 Uhr Familienführungen im Archäopark Vogelherd statt. Am 11., 13., 18., 20., 25. und 27. August sowie am 1., 3., 8. und am 10. September können die Besucher erfahren, wie man ein Mammut jagt, warum der Neandertaler ausgestorben ist und wie eisig die Eiszeit wirklich war. Diese und viele weitere Fragen werden im Rahmen der Familienführungen beantwortet.

Wie haben unsere Vorfahren gelebt und überlebt?

Erwachsene und Kinder begeben sich auf eine Zeitreise zurück in die Eiszeit und erfahren auf einer abenteuerlichen Entdeckungstour, wie unsere Vorfahren lebten und überlebten. Unterwegs auf dem Erlebnisrundweg durchqueren die Besucher die Vogelherdhöhle, in der alles seinen Anfang nahm. Am Platz des Feuers werden die Familien zusammen mit zertifizierten Archäo-Guides mit Steinzeitwerkzeugen Feuer schlagen.

Da die Teilnehmerzahl aufgrund der Corona-Vorgaben beschränkt ist, ist eine Anmeldung erforderlich. Aktuelle Informationen zu den coronabedingten Maßnahmen sind unter www.archaeopark-vogelherd.de erhältlich.

Stetten ob Lontal