Niederstotzingen / pm Brigitte Mack, Carina Haug und Liane Schuler leiten jetzt gemeinsam den Verein.

Eine im Kreis Heidenheim bei den Landfrauen neue Konstellation in der Führungsspitze gibt es jetzt beim Niederstotzinger Verein: Ein Trio – Brigitte Mack, Carina Haug und Liane Schuler – hat bei der Hauptversammlung die Leitung übernommen. Sie sind Nachfolger von Anneliese Mickley als Vorsitzende und Barbara Kentner als stellvertretende Vorsitzende, die für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung standen. Da Kassiererin Gabriele Mayer ebenfalls nicht mehr kandidierte, wurde für diese Aufgabe Martha Allgayer gewählt.

Unterstützt wird das Führungsteam durch die teils neu gewählten Beisitzerinnen. So sind Edith Schwenkreis, Ingrid Lamm, Kerstin Prager, Barbara Kenter, Nicole Gunesch und Antje Schmid in ihren Ämtern bestätigt oder neu gewählt worden.

Geehrt wurden für die Treue zum Verein für 25 Jahre Anneliese Neudörfer, Margot Heisele, Martha Kircher, Ute Junginger und Irene Dörflinger, für 40 Jahre Hildegard Schmidt.

Einen Rückblick über die Aktivitäten im Jahr 2018 sowie den aktuellen Mitgliederstand verlas Liane Schuler in ihrem Bericht. Derzeit können die Landfrauen Niederstotzingen 125 Mitglieder verzeichnen – erneut ein Zuwachs zum vergangenen Jahr. Den Kassenbericht erstattete Gabriele Mayer.