Niederstotzingen / pol Am Mittwoch kam es bei Niederstotzingen zu einem Unfall: Ein 51-Jähriger wollte einen Bus überholen und übersah dabei, dass ihm ein Mercedes-Fahrer entgegen kam.

Ohne Verletzte endete am Mittwoch ein Unfall bei Niederstotzingen. Wie die Polizei berichtet, war gegen 13.45 Uhr ein 51-jähriger Autofahrer von Niederstotzingen in Richtung Stetten unterwegs.

Er wollte einen Bus überholen und scherte aus. Dabei soll er einen entgegenkommenden Mercedes-Fahrer übersehen haben. Dessen 46-jähriger Fahrer wich nach rechts aus, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem VW nicht mehr verhindern.

Die Polizei (Tel. 07322.96530) hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden am VW beträgt rund 20.000 Euro, der am Mercedes etwa 7.000 Euro.

Die Polizei weist darauf hin: Wer überholt, darf dabei niemanden behindern oder gefährden. Auch weil das Überholen so gefährlich ist empfiehlt die Polizei, lieber einmal weniger zu überholen und dafür sicher anzukommen.