Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 17.15 Uhr. Eine 86-Jährige fuhr mit ihrem Mercedes in Richtung Steinweiler. Aus bislang unbekannter Ursache verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und geriet auf die Gegenfahrbahn, so die Polizei. Dort stieß sie seitlich mit einem entgegenkommenden Fiat einer 45-Jährigen zusammen. Durch den Unfall erlitten die beiden Fahrerinnen, sowie die 52-jährige Beifahrerin im Fiat leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in umliegende Krankenhäuser.

Abschlepper kümmerten sich um die nicht mehr fahrbereiten Autos. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 30.000 Euro.