Nattheim / pm Durchschnittlich waren die Helfer jeden zweiten Tag im Einsatz.

Die örtliche DRK-Bereitschaft blickt auf ein aktives Jahr zurück und wächst weiter. 2992 Stunden, so die bei der Hauptversammlung verkündete Statistik, haben die Mitglieder 2018 geleistet. Unter anderem sind die Helfer vor Ort (HvO) im Schnitt jeden zweiten Tag zu Einsätzen ausgerückt. Darunter waren häusliche Notfälle, aber auch schwere Verkehrsunfälle.

Bereitschaftsleiter Michael Weiser und Nicole Polzer berichteten zudem, dass die Helfer bei bei Veranstaltungen sowie bei Einsätzen auch über die Gemeindegrenze hinaus beteiligt gewesen seien. „Besonders stolz sind wir auf unsere aktiven Senioren“, so Weiser, „und auch unser Nachwuchs zeigt großes Engagement“.

Verabschiedet wurden Sandra und Markus Ruck, der unter anderem die Helfer-vor-Ort-Gruppe ins Leben gerufen hat. Nach 57 Jahren aktiver Mitgliedschaft geht Hans Dempel in die passive Mitgliedschaft über. Noch bis zur nächsten Wahl bleibt er Kassenprüfer. In der Besetzung der Führungsmannschaft gab es Änderungen: Mario Steck wurde zum stellvertretenden Bereitschaftsleiter gewählt. Er unterstützt nun die Doppelspitze bestehend aus Nicole Polzer und Michael Weiser.