Gegen 19 Uhr fuhr eine 27-Jährige am Sonntag in der Dieselstraße in Nattheim und bog dann nach links zu einer Tankstelle ab. Ein 59-Jähriger kam mit seinem Yamaha-Motorrad entgegen. Laut Polizei übersah die Fahrerin des Renault diesen, woraufhin die beiden Fahrzeuge zusammenstießen und der Kradlenker stürzte. Dabei verletzte er sich wohl leicht, so die Polizei. Nach dem Unfall habe sich der 59-Jährige in die Tankstelle begeben und dort wohl ein Bier gekauft, das er noch an der Unfallstelle getrunken habe. Die Unfallverursacherin habe die Polizei informiert.

Motorradfahrer verlässt die Unfallstelle

Noch vor dem Eintreffen der Beamten sei der Motorradfahrer von einem unbekannten Autofahrer abgeholt worden, auf den Beifahrersitz gestiegen und daraufhin seien sie weggefahren. Sein Motorrad habe er zurückgelassen.

Polizei trifft 59-Jährigen in Krankenhaus an

In einem Krankenhaus fand die Polizei den 59-Jährigen. Da er laut Polizei wohl schon direkt nach dem Unfall nach Alkohol roch, musste er Blutproben abgeben. Die sollen nun klären, ob der Motorradfahrer schon vor dem Unfall alkoholisiert war oder nicht.

Polizei sucht Zeugen

Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 4000 Euro. Das Polizeirevier Heidenheim (Telefon 07321/3220) hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen die den Unfall beobachtet haben oder weitere Hinweise geben können.