Der Musikverein Sontheim veranstaltete das „Festival der Jugend“ und wie es zu einem Open-Air-Festival gehört, war zeitweise auch regenfeste Kleidung notwendig. Die drei auftretenden Jugendorchester machten aber dennoch ordentlich Stimmung.

Den Anfang machte das Bläservororchester der Musikschule Giengen unter der Leitung von Hannes Färber, gefolgt von der Jugendkapelle Crazy Sound aus Bachhagel mit ihrer Dirigentin Sylvia Amma. Zuletzt nahm wieder Hannes Färber den Taktstock in die Hand mit der Jugendkapelle Sontheim.

Die einzelnen Stücke wurden von den Jungmusikern der Orchester selbst anmoderiert. Die Moderation während der Umbaupausen und zu Beginn wie zum Ende des Konzerts übernahm Lisa Wetzler vom MV Sontheim. Von ihr wurden auch die Jugendleiter Katharina Weber (MV Sontheim), Sabrina Mack, Simon Amma (beide MV Bachhagel) und der Vorsitzende des Musikvereins Giengen, Rainer Lorenz, zu Ausbildungsangeboten im Jugendbereich interviewt. Das Konzert endete mit dem Stück „Happy“ von allen drei Orchestern mit rund 60 Musikern.