Nattheim / HZ Tobias Krehlik leitete erstmals den Auftritt zum Jahresanfang.

Zum ihrem bereits fünften Neujahrskonzert hatten die „Ramensteiner“ in die Martinskirche eingeladen. In und um die Kirche war mit Beleuchtung und Dekoration eine besondere Atmosphäre geschaffen worden.

In diesem Jahr stand das Konzert zum ersten Mal unter der Stabführung von Tobias Krehlik, den die Ramensteiner im vorigen Frühjahr für sich gewinnen konnten. Er hatte die Musiker eng in die Erstellung des Konzertprogramms eingebunden. Da dieses somit einige persönliche „Lieblingsstücke“ aus dem Orchester enthielt, war das Motto schon gefunden.

Wie in den vergangenen Jahren hielt auch heuer Pfarrer Bernhard Philipp eine Andacht. Er sprach über das Motto „Lieblingsstücke“ und die dahinterliegende Einbindung des Orchesters und wünschte sich dies auch für andere Bereiche der Gesellschaft. Dann erläuterte er die Jahreslosung der evangelischen Kirche „Ich glaube; hilf meinem Unglauben“.

Im Anschluss an das Konzert gab es bei heißen Getränken, Snacks und Grillwürsten Gelegenheit, den Abend ausklingen zu lassen.