Nattheim / HZ Rund 300 Gäste aus der gesamten Gemeinde waren bei der Seniorenfeier in der Nattheimer Gemeindehalle dabei.

Pfarrer Bernd Hensinger von der katholischen Kirchengemeinde nutzte bei der Seniorenfeier die Gelegenheit, über den Umzug des katholischen Kindergartens in das Wiesbühl-Areal zu berichten und auf dessen Einweihung mit einem Tag der offenen Tür am 2. und 3. Oktober hinzuweisen und dazu einzuladen.

Anschließend versetzte der Magier Manuel Sanchez die Besucher mit Seilen, Karten und Münzen in Staunen. Weiter ging es mit Vorführungen des Timba-Kindergartens. Unter dem Motto „Die Hühner sind los“ präsentierten die Kinder ein buntes Programm. Fröhliche Lieder begleiteten die Hähne und Hennen bei ihren Darbietungen.

Im Anschluss präsentierte Ortsvorsteher Wolfgang Bernhard das Projekt „Unser Dorf“ – eine Foto-Story, die von den Schülern der Auernheimer Grundschule mit Unterstützung von Petter Vetter (ehemaliger Schulleiter) und dem Kreismedienzentrum Heidenheim erstellt wurde. Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag vom Musikanten-Duo Johann Palinkas und Werner Schneider.

Traditionell wurden bei der Seniorenfeier auch die ältesten Besucher von Bürgermeister Norbert Bereska und den Ortsvorstehern Wolfgang Bernhard und Wolfgang Hetzel geehrt. Aus Nattheim waren dies: Hilde Vogel (90 Jahre) und Franz Mokry (94), aus Auernheim Aloisia Schmid (84) und Helmuth Mayer (90), aus Steinweiler Ernesta Ranger (88) und Walter Frenzel (88) und aus Fleinheim Marianne Riek (81) und Georg Deroni (82). Für die Bewirtung und das leibliche Wohl der Gäste sorgten wie gewohnt die Nattheimer Landfrauen.