Nattheim / hz Der israelische Künstler Matti Orloff stellt noch bis zum 12. Mai im Atelier von Heide Nonnenmacher an der Nattheimer Kirchbergstraße aus.

Noch bis Sonntag, 12. Mai, stellt der israelische Künstler Matti Orloff seine Objekte im Atelier von Heide Nonnenmacher an der Nattheimer Kirchbergstraße aus. Orloff wohnt am Rande des Gazastreifens und wird täglich mit der Gewalt des Krieges konfrontiert – mit seiner Kunst greift er diese aktuelle Problematik auf. Seinen Wunsch nach Frieden versucht er durch seine Kunst zum Ausdruck zu bringen. Die Friedenstaube steht deshalb im Zentrum zweier seiner Skulpturen. Motti Orloff ist vor Ort und erläutert seine Werke. Am Samstag, 11. Mai, ab 13 Uhr werden Janosch und Enrico in der Schönbergstraße ihre Schmiedekunst zeigen. Zudem gibt es am Sonntag, 12. Mai, um 16.30 Uhr einen Vortrag über die Metallgestaltung.