Der Förderverein der Wiesbühlschule spendiert traditionell allen Erstklässlern der Nattheimer Schule einen ganz besonderen Baum: ihren eigenen Apfelbaum. Das Bäumchen wird Jahr für Jahr mit Unterstützung des Obst- und Gartenbauvereins feierlich eingepflanzt. Aufgrund der Coronabestimmungen konnte die Veranstaltung in diesem Jahr aber nicht in der gewohnten Weise stattfinden.

Doch es gab trotzdem viel Anlass zur Freude: Jeder Schüler erhielt einen frischen Apfel und von der Gemeinde Nattheim ein Schokoladenherz als Willkommen für den Jahrgang. Außerdem gab es für jeden Schüler ein Wiesbühlschul-T-Shirt, das der Förderverein für jeden passgenau besorgt hatte. Nun hoffen alle darauf, dass auch der Apfelbaum bald noch wirklich gepflanzt werden kann.