Seit 50 Jahren ist Fleinheim ein Teilort der Gemeinde Nattheim. Mit einem Festakt in der Turnhalle wurde dieses Jubiläum jetzt gefeiert.

Ortsvorsteher Wolfgang Hetzel hieß die zahlreichen Ehrengäste und die Besucher willkommen. Im Anschluss zeigte die junge Gruppe von „Jump and Fun“ ihr Können auf dem Großtrampolin und begeisterte so die Gäste.

Bürgermeister Norbert Bereska überreichte nach seiner Ansprache, in der er die 50 gemeinsamen Jahre Revue passieren ließ und die vielen gemeinsamen Errungenschaften aufzeigte, ein neues Luftbild Fleinheims als Geschenk zur Ausschmückung des Dorfgemeinschaftshauses an den Ortsvorsteher.

Landrat Peter Polta ging in seinen Grußworten auf die lange und wechselvolle Geschichte Fleinheims mit etlichen Zerstörungen durch Brände und den 30-Jährigen Krieg ein.

Die Fleinheimer Ratschkacheln fassten auf ihre eigene, sehr unterhaltsame Art die Ereignisse von damals bis heute zur allgemeinen Erheiterung zusammen und der Sängerkranz Fleinheim folgte mit einem tollen Gesangsvortrag, für den sich die Besucher mit großem Applaus bedankten.

Die Historie im Blick

Im nächsten Programpunkt gab der Ortsvorsteher einen Abriss der Geschichte Fleinheims von der Steinzeit über die keltischen Siedlungen und die Alamannen bis heute. Bei Kaffee und Kuchen wurden lebhafte Gespräche über Vergangenes und Zukünftiges geführt.

Brigitte und Helmut Bayer luden anschließend zu einem Dorfrundgang mit historischen Ansichten und Informationen ein, der von zahlreichen Besuchern angenommen wurde. Nach der Rückkehr folgte ein gemütliches Beisammensein mit Essen und Musik des Musikvereins Nattheim.