Nattheim / Maximilian Haller Am Wochenende lockt Nattheim unter anderem mit einem Bewegungsangebot für die Generation Ü 50.

Am Wochenende startet der elfte Nattheimer Breamahock. Von Freitag, 5. Juli, bis Sonntag, 7. Juli, wird im Ortskern ein buntes Programm geboten: Los geht’s am Freitag um 19 Uhr mit dem Bieranstich durch Bürgermeister Norbert Bereska. Auf der Hauptbühne spielen um 21 Uhr „Revolver“, DJ Olde legt dann um 1 Uhr auf.

Fit mit 55

Erstmals wird beim Fest ein Bewegungsangebot für die Generation 55 plus angeboten, das unter dem Namen „Start2Move“ stattfindet. Organisiert wird das Projekt vom Sportverein Fleinheim mit der Absicht, in einer 20-minütigen Lektion sportliche Übungen zu vermitteln, die jeder auch zu Hause nachmachen kann. Die Aktion findet am Samstag um 14 Uhr in der Alten Schlosserei statt.

Kurz darauf, um 15 Uhr, startet der zweite „Härtsfeld-Mountainbike-Marathon“ in der Neresheimer Straße. Um 17 Uhr treten „Die Ramensteiner“ auf der Bühne West auf. Unterhaltung für Jung und Alt bietet um 16.30 Uhr und um 18.30 Uhr das Puppentheater „Topolino“ in der Alten Schmiede. Märchenerzählerin Carmen Stumpf tritt um 19.30 Uhr und um 20.30 Uhr in der Alten Schule auf. Die Bands „Liberty“, „Wanted“ und noch mehr rocken um 20.15 Uhr auf der Hauptbühne.

Blasmusik macht den Abschluss

Der Sonntag beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst zusammen mit dem Musikverein Auernheim um 10 Uhr in der Martinskirche. Von 11 bis 17 Uhr gibt es Stockschießen, Basteln und Kistensteigen in einer Kinderspielstraße. Um 14 Uhr treten „CHORalle“ und der „K2-Chor Bolheim“ auf. Seinen Ausklang findet der Nattheimer Breamahock dann um 16.30 Uhr mit der „Original Nattheimer Blasmusik“.