„Die Ramensteiner“ haben als junger Musikverein aus Nattheim am Wochenende wieder Kinderherzen höher schlagen lassen und den Kleinsten auch bei den vorherrschenden widrigen Bedingungen gezeigt, dass der Nikolaus trotz Corona einen Weg findet.

Da er leider dieses Jahr wieder nicht auf den Martinsplatz kommen konnte, wurde wie im letzten Jahr das Jugendmaskottchen Rami mit den Geschenken und der Verteilung durch den Nikolaus persönlich betraut. Ganz ohne die Unterstützung der Eltern und der Ramensteiner ging es aber nicht, denn wieder wurden die Anmeldungen der Kinder gesammelt und dann traf man sich zum Geschenkepacken für über 120 Kinder. Anschließend wurden die Stiefel der Kleinen befüllt und es konnten schöne Bilder an den Nikolaus und Rami abgegeben werden.

Die Organisatoren sind von der positiven Resonanz der Eltern und vor allem der Kinder überwältigt. Die Ramensteiner hoffen, dass ihre Aktion noch lange im Gedächtnis bleibt. Doch hoffentlich darf der Nikolaus nächstes Jahr wieder wie gewohnt alle Kinder auf dem Martinsplatz besuchen.