Nattheim / pol Nicht angehalten hat am Samstag der Fahrer eines Kleintransporters nach einem Überholmanöver auf der A7 bei Nattheim.

Am Samstag gegen 18.30 Uhr war ein Mercedes-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen der A7 in Richtung Kempten unterwegs. Der 65-Jährige wollte bei Nattheim die Fahrzeuge auf der rechten Spur überholen. Plötzlich zog der rechts vor ihm fahrende Kleintransporter auf die linke Spur, um ebenfalls zu überholen.

Dessen Fahrer hatte dabei nicht auf den nachfolgenden Verkehr geachtet. Der Mercedes-Fahrer machte eine Vollbremsung, um einen Zusammenstoß mit dem Kleintransporter zu verhindern. Dabei geriet er in den Grünstreifen und ins Schleudern.

Der Fahrer und seine 50-jährige Beifahrerin wurden nicht verletzt. Der Fahrer des Kleintransporters fuhr nach dem gefährlichen Manöver weiter. Anhand des Kennzeichens konnte ihn die Polizei (Tel. 07321/97520) an seiner Wohnanschrift antreffen. Der 57-jährige Mann muss jetzt mit einer Strafanzeige rechnen.