Schwäbisch Hall / hz Ein Schwein ist am Freitagvormittag in Mainkling vor der Schlachtbank geflüchtet. Wird es gefunden, soll es an den Metzger ausgeliefert werden.

Das Tier sollte nach Polizeiangaben gegen 11 Uhr geschlachtet werden, woraufhin es einen günstigen Augenblick nutzte und in den Wald flüchtete.

Die Sau konnte bislang nicht aufgefunden werden. Hinweise zum Tier nimmt das Polizeirevier Crailsheim entgegen und leitet diese an den Metzger weiter: 07951/480-0, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Am Zanger Berg in Heidenheim (insbesondere nahe Iglauer Straße) sind in den vergangenen Wochen mehrere Igel zu Tode gequält worden.

40 Quadratmeter – 25 Tiere. Zwischen Kot, Müll und Dreck finden sich Küche, Bad, Wohn- und Schlafzimmer – und der Tierhalter. Eigentlich unvorstellbar, für Amtstierärzte aber kein ungewöhnlicher Anblick. Denn Animal Hoarding – eine krankhafte und unkontrollierte Tiersammelsucht – wird auch im Landkreis vermehrt festgestellt.

Vor wenigen Tagen wurde ein doppelstöckig beladener Schweinetransport in Heidenheim bei einer Verkehrskontrolle gestoppt. Am Fahrzeug war keine Umweltplakette angebracht. Nach näherer Untersuchung wurde weitere Verstöße festgestellt - auch gegen das Tierschutzgesetz.