Am Freitag gegen 17 Uhr wurde der Polizei eine Person gemeldet, die im Bereich der Forellenzucht im Kocher treiben würde. Die eintreffenden Polizeibeamten sprangen in den Kocher und zogen die leblose Person an Land. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen konnte letztendlich durch einen Notarzt nur noch der Tod des Manns festgestellt werden.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der 83-jährige Mann mit seinem Fahrrad auf dem landwirtschaftlichen Weg entlang des Kochers gefahren, hierbei vermutlich gestürzt und in den Kocher gefallen war.

Hier weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim.