Gundelfingen / hz Am Freitag gegen 13 Uhr kam es bei Gundelfingen zu einem schweren Verkehrsunfall.

Der 51-jährige Fahrer eines Lkw, welcher auf der B16 in Richtung Lauingen unterwegs war, wollte kurz nach der Einmündung Günzburger Straße ein in gleicher Richtung fahrendes Mofa überholen.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es hierbei zum Zusammenstoß mit dem Mofa, welches vom Lkw von hinten frontal erfasst wurde.

Der 16jährige Fahrer des Mofas erlitt hierbei schwere Verletzungen und kam nach Erstversorgung an der Unfallstelle mittels Rettungshubschrauber in das Bundeswehrkrankenhaus Ulm.

Der 51-jährige Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Augsburg ein Gutachter hinzugezogen.

Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme bis ca. 16.15 Uhr gesperrt. Eine örtliche Umleitung war eingerichtet.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich unter Tel.: 09071/56-0 mit der Polizeiinspektion Dillingen in Verbindung zu setzen. Direkt hinter dem unfallbeteiligten Lkw soll sich ein weiterer Lkw befunden haben, dessen Fahrer evtl. Angaben zum Unfallhergang machen kann, teilt die Polizei mit.