Aalen / hz Ein Radfahrer soll in Aalen mehrfach negativ aufgefallen sein. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen des seltsamen Geschehens am Sonntag.

Am Sonntag gegen 19.20 Uhr befuhr laut Polizei ein 35-jähriger PKW-Lenker die Silcherstraße in Richtung Aalener Innenstadt. Nachdem vor ihm ein Radfahrer in Schlangenlinien fuhr, habe der Autofahrer gehupt, um auf sich aufmerksam zu machen. Der Radfahrer fuhr zur Seite und ließ den PKW passieren, so die Polizei weiter.

Anschließend eskalierte die Lage, wie die Polizei mitteilt: „Als der 35-jährige auf der Linksabbiegespur an der Roschmann-Kreuzung in Richtung Wasseralfingen stand, fuhr der Radfahrer rechts an dem PKW vorbei, sprang vom Rad und ließ sein schwarzes Mountainbike gegen die Motorhaube des PKW fallen.

Der Radfahrer begab sich zur Fahrerseite und sprach den Autofahrer durch das geöffnete Fenster an und beleidigte diesen. Nachdem der 35-Jährige den Radfahrer aufforderte sein Mountainbike von seinem Fahrzeug zu entfernen, schlug der Unbekannte dem Autofahrer zweimal mit der Faust ins Gesicht.

Anschließend begab er sich zu seinem Fahrrad und wollte wegfahren. In diesem Moment wurde er von einer 28-jährigen Frau, die sich auf der Beifahrerseite eines dahinter stehenden PKW befand angesprochen. Sie teilte dem Radfahrer mit, dass sie alles beobachtet und mit ihrem Handy gefilmt habe. Daraufhin dreht der Radfahrer um und spuckte der 28-Jährigen ins Gesicht.

Danach entfernte sich der Unbekannte auf seinem Rad in Richtung Greut. Durch die Faustschläge wurde der 35-Jährige leicht verletzt. Zudem wurde seine Brille beschädigt. Kurze Zeit vor diesem Vorfall, gegen 19.07 Uhr, wurde der Polizei bereits mitgeteilt, dass am Gmünder Torplatz ein Fahrradfahrer mehrere Passanten belästigte und nach ihnen schlug.

Hierbei könnte es sich eventuell um dieselbe Person gehandelt haben. Der bislang unbekannte Radfahrer war etwa 185cm groß und komplett schwarz bekleidet. Er trug eine schwarze Adidas-Jacke mit weißen Streifen an den Ärmeln, eine schwarze Hose und schwarze Handschuhe. Zudem hatte er einen schwarzen Schlapphut/Fischerhut auf, welcher durch die Polizei inzwischen im Bereich Parkstraße/Schützenweg aufgefunden werden konnte.

Des Weiteren hatte der Mann einen dunklen Drei-Tage-Bart und dunkle Haare. Wer wurde durch den Radfahrer ebenfalls belästigt oder bedroht? Wer kennt den Mann? Hinweise in dieser Sache nimmt das Polizeirevier Aalen unter der Rufnummer 07361/5240 entgegen“, heißt es in einer Pressemitteilung.