Geislingen / hz Polizisten erwischten einen 22-Jährigen, wie er Müll aus dem Auto warf. Nun wird seine charakterliche Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen in Frage gestellt.

Ein 22-Jähriger verköstigte sich in seinem Auto. Anschließend warf er seine Styroporverpackung und sonstigen Müll durch das Autofenster auf den Parkplatz.

Von der Polizei darauf angesprochen machte er keine Angaben. Auch weigerte er sich, den Müll wieder einzusammeln.

Er wird wegen der unerlaubten Müllentsorgung zur Anzeige gebracht. Weitere Kosten für die Entsorgung durch die Stadt sind ebenfalls möglich.

Zudem ist die charakterliche Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen in Frage gestellt, teilt die Polizei mit.