Am Donnerstag, gegen 20.30 Uhr, meldeten Zeugen einen Motorradfahrer, der im Ortsteil Staufen in der Schwabenstraße gestürzt sei und nun bewusstlos am Boden liege. Vor Ort stellte die Polizei fest, dass der 23-jährige Fahrer mit über 1,6 Promille alleinbeteiligt gestürzt sei und sich dabei im Gesicht verletzte habe, da er keinen Helm getragen habe.

Der Motorradfahrer wurde zur weiteren Behandlung in das Heidenheimer Krankenhaus gebracht .

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten außerdem fest, dass das Motorrad mit einem entstempelten Kennzeichen aus dem Jahr 2020 versehen war und nicht zum Motorrad passte.

Zudem habe der 23-Jährige keinen Führerschein vorweisen können. Den 23-Jährigen erwarten nun zahlreiche Anzeigen aufgrund der festgestellten Verstöße.

Hier weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim.