In dieser andauernd schwierigen Corona-Lage sehnen sich die meisten Bürger/innen nichts so sehr wie nach klaren Informationen.

Wann wird wieder Normalität einkehren? Wann kann und darf ich wieder meinen Laden / Geschäft öffnen? Unsere Kinder wieder in Kitas und Schulen schicken? Ohne Anmeldeprozedur Alten- und Pflegeheime besuchen? Oder einfach in den Urlaub fahren?

Statt nachvollziehbare Regeln gibt es aber Woche für Woche Empfehlungen, Empfehlungen und bald jeden Tag wird von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich eine andere „Sau durchs Dorf gejagt“.

Das politische Murmelspiel und Schuldzuweisungen im Ländle der „Talente und Patente“ muss ein Ende haben.

Ja, die politische Impfstoff-Verantwortlichen allen voran Jens Spahn wollen tagtäglich ihr verschlafen und verspätete Impfstoff-Bestellungen kaschieren.

Und die glücklose Kultusministerin von BW, Susanne Eisenmann, will nicht schnell genug die Kitas und Schulen öffnen um ihr eigenes monatelanges Versagen zu vertuschen.

Da kann ich nur anmerken, dass unsere Schüler nicht die Versuchskaninchen der Politiker sein dürfen.

Und Heimat/Innenminister Horst Seehofer will ohne nationale und internationale Abklärung den Flugverkehr einschränken und den Flugverkehr nach Deutschland verbieten.

Ja, und Kanzleramtsminister Braun prescht mit „Tempo 200“ vor und will die „Schuldenbremse“ Corona bedingt aussetzten.

Und um einen Impftermin zu bekommen braucht man nicht nur sehr, sehr viel Geduld um ja keinen Kollaps zu bekommen, sondern ist schlicht eine unwürdige Schande gegenüber den älteren Bürger/innen die diesen Staat nach 1945 maßgeblich aufgebaut haben.

Auch lässt es sich nicht leugnen, dass allein die Ankündigung zu FFP2-Maskenpflicht wieder zur Verknappung und Versteuerung geführt hat.

Und bisher gelingt es anscheinend nicht einmal, die Risikogruppen ausreichend mit diesen FFP2-Masken zu versorgen.

Und die Bundeskanzlerin merkelt zynisch an: „Wir verlangen von den Bürgern viel“ – Ja, geht’s noch?

Nach so herzzerreißendem Verständnis bleibt mir nur noch der öffentliche Rat:

Ich soll doch dreimal täglich mit Granatapfelsaft gurgeln, damit die Coronaviren erst gar nicht in meien Körper eindringen.

Na dann gute Nacht und Allen viel Gesundheit!

Karl Maier, Unterkochen