Zwischen vergangenem Samstag und Montag war eine Hundebesitzerin aus Buttenwiesen mit ihrer zweieinhalb Jahre alten Hündin im Bereich Buttenwiesen und Pfaffenhofen spazieren gegangen.

Wie die Polizei mitteilt, hat die Hündin dabei vermutlich Rattengift zu sich genommen und ist daraufhin schwer erkrankt. Das Tier wurde sofort in eine Tierklinik gebracht, wo es nun aber an inneren Einblutungen verstarb.

Derzeit muss laut Polizei davon ausgegangen werden, dass die Hündin einen Tierköder beim Spazieren gehen aufgenommen hat und daran verendete.

Die Polizeistation Wertingen bittet unter der Tel. 08272/9951-0 um Zeugenhinweise und bittet Hundebesitzer im Bereich Buttenwiesen und Pfaffenhofen um erhöhte Aufmerksamkeit.