Lauingen / pol Ein 23-Jähriger hat in der Nacht auf Donnerstag Polizisten mehrmals bedroht. Dabei verwendete er ein Pfefferspray und ein Feuerzeug.

In der Nach auf Donnerstag wurde die Polizei gegen 2 Uhr zu einem Einsatz in die Immanuel-Kant-Straße nach Lauingen gerufen. Im Verlauf des Einsatzes kam ein 23-Jähriger auf die Beamten mit einem Pfefferspray und einem Feuerzeug zu.

Weil er der mehrfachen Aufforderung nicht nachkam, die Gegenstände aus den Händen zu nehmen, wurde der 23-Jährige von den Polizisten zu Boden gebracht und fixiert. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte.